Home » Deutsch » Guesthouses

Guesthouses

Möchten Sie das richtige Dorfsleben in Malawi erleben? Das ist in Nazareth möglich!

Die “Guesthouses” liegen am Rande eines tradizionelles Dorfes mitten in der Natur. Josefa ist Ihre Gastgeberin und spricht fliessend Englisch und “Chichewa”.  Sie kann Ihnen alles vom täglichen Leben zeigen und erklären. Wie leben die Leute in ihren einfachen Häusern, was essen sie? Helfen Sie beim Kochen auf Holzfeuer, spielen Sie mit den Kindern, tanzen Sie mit den Frauen usw.

 

Nazareth Malawi Guesthouse

Information für Gäste

Herzlich Willkommen in Nazareth! Nazareth ist ein Ort für Besinnung und Selbstentwicklung. Wir empfangen dort gerne auch Gäste mit denen wir unseren Ort und unser tägliches Leben teilen möchten.

 

WAS HABEN WIR ZU BIETEN?

Nazareth besteht aus zwei Häusern, mit insgesamt vier Gästezimmern und, alles zusammen, neun Schlafplätzen.

 

Das Hauptgebäude hat zwei Gästezimmer, ein großes Eß- und Wohnzimmer und eine Küche. Toilette und heiße Dusche befinden sich hinter dem Gebäude im Innenhof. Dann gibt es noch eine Große Veranda und eine Laube wo mann herrlich sitzen kann mit Aussicht zum Garten. Das Gästehaus hat auch zwei Gästezimmer, ein gemeinsames Wohnzimmer und eine Toilette und heiße Dusche. Es hat eine Terrasse an der Rückseite und eine Veranda vorne mit wunderbarem Blick auf die Berge.

 

Es gibt keinen Strom. Abends benutzen wir Solarlampen. Sie haben die Möglichkeit um mit Solarpanele Telefons und andere kleine Geräte aufzuladen. Es gibt kein Kühlschrank.

 

Als unser Gast sind Sie Teil unseres Haushalts. Wir möchten es allen so gemütlich wie nur möglich machen. Wir essen zusammen im Eßzimmer an einem großen Tisch. Das Essen wird frisch zubereitet, soviel wie möglich mit Produkten aus eigenem Garten. Josefa hat viel Kochfantasie. Das Essen ist vielseitig und eine Mischung von lokalen und internationalen Gerichten.

 

WAS VERLANGEN WIR VON IHNEN?

Nazareth liegt am Rande einer agrarischen Dorfsgemeinschaft in einem ländlichen Raum. Die Leute leben in einfachen, selbstgebauten Häuschen und haben keinen Strom oder fließendes Wasser. Sie haben auch keine Fernseher oder Zeitungen.

 

Wir bitten Sie, angepaßte Kleider zu tragen wenn Sie ins Dorf gehen. Für Frauen bedeutet das am liebsten einen Rock bis über die Knie. Sie können sich von uns eventuell ein großes Tuch ausleihen, den Sie über die Hose tragen. Männer nicht in einer zu kurzen Hose. Am liebsten eine lange Hose. Wir geben Ihnen gerne guten Rat vor Ort. Diese Art von Kleidung ist keine Verpflichtung sondern eher eine Art von Respekt. Auch in dem Umgang mit den Leuten gelten Regeln für Respekt. Auch darüber beraten wir Sie gerne.

 

IHREN BEITRAG

Wir verlangen für unsere Kosten einen Beitrag von € 20,- pro Tag, Vollpension.

Bettzeug und Handtücher sind mit einbegriffen.

 

Wenn Sie für Transport unseren Pick-up mit Fahrer benutzen wollen, dann nehmen wir
€ 0,20 pro Kilometer.

 

IHRE GASTGEBERINNEN:

Josefa N’gona

Ineke Hendrickx

 

Die Häuser liegen am Rande eines Gebietes mit 11 Dörfern, ruhig und von der Natur umgeben.

Sie haben eine grosze Veranda wo man herrlich sitzen kann.

 

 

 

Im biologischen Garten

finden Sie eine vielfalt

an Gemüse und Obst

(Mango, Banane, Avokado).  

 

  

 

 



 

Foto von Mathews Hau Hau gemacht beim "paragliding"

 

Sie können das Haus mieten.

Buchen über Tel. nr. 0031-77-3511770 oder 0031-6-57328334

Oder E-mail:

nikkipetersziggo.nl

 

Die Einnahmen aus der Vermietung der Häuser

Gehen ganz an die Stiftung

“Nazareth Foundation Malawi”.